Camping an der Mittelmeerküste

Von Katalonien bis zur Côte d'Azur, von den Stränden des Languedoc bis zur Camargue: Entdecken Sie während Ihres Urlaubs an der Mittelmeerküste zauberhafte Landschaften.

Camping Mittelmeer

Die Mittelmeerküste ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel, das jedes Jahr zahlreiche Urlauber anlockt. Das Klima ist so angenehm, und die Küstenabschnitte mit ihren sich gleichenden aber auch sehr unterschiedlichen Landschaften so facettenreich, dass man jedes Mal wieder Lust auf Campingferien am Mittelmeer bekommt.

 

Die größte Herausforderung besteht darin, sich zwischen all unseren Campings im Mittelmeerraum zu entscheiden, sei es in Frankreich, auf dem Festland oder Korsika, oder auch in Spanien, an der Costa Brava, der Costa Dorada bzw. auf den Balearen.

 

Sind sie also bereit für einen Urlaub mit der Familie, zu zweit oder mit Freunden, in unmittelbarer Nähe des türkisfarbenen Mittelmeeres?

22 Campingplätze gefunden

campings Baléares

campings Catalogne

campings Corse

campings Languedoc-Roussillon

campings Provence-Alpes-Côte d’Azur

campings Provence-Alpes-French Riviera

Ferien an der Mittelmeerküste

Wenn Sie sich für einen Campingurlaub am Mittelmeer entscheiden, haben Sie die Gewissheit, dass Sie Ihren Urlaub ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Entspannen Sie sich an einem schönen Sandstrand, besichtigen Sie das Kulturerbe und die vielfältige Natur, genießen Sie den Aufenthalt an der frischen Luft, machen Sie einen Ausflug mit dem Boot oder treiben Sie Sport - hier findet jeder sein Glück! Sie haben die Möglichkeit, die Vorlieben aller Beteiligten unter einen Hut zu bekommen oder aber Ihren Urlaub einem ganz bestimmten Thema zu widmen. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen!

 

Das ist der Hauptgrund, warum Urlaub am Meer, insbesondere in Südfrankreich und Spanien, derart angesagt ist. Aber das ist nicht noch längst nicht alles! Auch die Auswahl an Campingplätzen ist riesig. Es gibt Campings mit Schwimmbad, Campings für Familien oder Paare, Campingdörfer mit tollen Rutschen, Vermietung von Mobilheimen am Meer oder in den Bergen, ungewöhnliche Campingplätze und sogar Campings, an denen Hunde erlaubt sind… Einige Yelloh! Village bieten sogar einen Mix aus all diesen Kriterien!

 

Und das alles gibt es selbstverständlich mit der Qualität, für die die Unterkünfte und Serviceleistungen der 4- und 5-Sterne-Campings von Yelloh! Village bekannt sind. Hochwertige Leistungen, die den besten Freilufthotels gerecht werden, damit Sie sich nur auf die schönen Seiten des Urlaubs konzentrieren können!

Wie seinen Camping am Mittelmeer auswählen?

Camping an der Côte d’Azur

Die Côte d'Azur ist ein Reiseziel an der Mittelmeerküste, das nie aus der Mode kommt. Von Toulon bis zur italienischen Grenze können Sie die Küste entdecken, die als die schönste Frankreichs gilt. Mit ihrem türkisfarbenen Wasser, den typischen Dörfern und der von italienischen Einflüssen geprägten Architektur bietet die French Riviera eine paradiesische Kulisse, ohne dass man dafür ans andere Ende der Welt reisen muss.

 

Außerdem befindet sich die große Mehrheit der bekanntesten französischen Badeorte in den Départements Var und Alpes-Maritimes: Saint-Tropez, Port-Grimaud, Antibes-Juan les Pins, Cannes, Nizza, Hyères, Ramatuelle, Porquerolles... Die östliche Côte d'Azur ist teilweise durch eine hügelige Küstenlandschaft geprägt, die mehr für Italien typisch ist. Hier haben Urlauber die Gelegenheit, einen etwas andersartigen Küstenstreifen kennenzulernen.

 

 

Camping in der Provence

Die Küste der Provence überzeugt ebenfalls mit guten Argumenten. Das Wasser ist glasklar und die für die Region so typische „Art de Vivre“ wird durch die günstigen klimatischen Bedingungen des Mittelmeeres abgerundet. Der eigentliche Pluspunkt eines Urlaubs an der provenzalischen Küste ist jedoch, dass Sie auch die Südalpen kennenlernen können. In weniger als einer Autostunde können Sie hier nämlich ganz unterschiedliche Landschaftsbilder bestaunen. Dazwischen befindet sich der Luberon, der mit seinen Lavendelfeldern, schönen Städtchen und ockerfarbenen, an den Colorado erinnernden Landstrichen ebenfalls einen Abstecher wert ist.

 

Camping in der Camargue

Mitten in der Provence, an ihrem westlichen Zipfel, teilt sich die Region mit Okzitanien ein besonderes Stückchen Erde: die Camargue. Das größte Feuchtgebiet Frankreichs, das die Mündung der Rhône (nach der das Département Bouches-du-Rhône benannt ist) umschließt, besticht durch eine absolut faszinierende Landschaft. Das Gelände ist so flach, dass man bei strahlendem Wetter bis zu den Cevennen, den Alpen und sogar zum Canigou blicken kann.

 

Die Camargue besitzt außerdem eine artenreiche Flora und Fauna mit einer außergewöhnlichen Vogelvielfalt, zu der unter anderem die Flamingos gehören. Neben dem Pferd und vor allem dem Stier, eines der drei Totem-Tiere dieses Naturgebiets.

 

 

Camping im Languedoc

Die Küste des Languedoc ist vielleicht der am wenigsten bekannte Ort auf dieser Liste. Dabei hätte sie mehr Anerkennung verdient. Die großen Strände mit den Dünen sind ein echter Vorteil, wenn man baden möchte, ohne dass ein Strandtuch direkt neben dem anderen klebt. Im Sommer gibt es hier ein reges Nachtleben mit Jahrmärkten, Feuerwerken, Konzerten und anderen Veranstaltungen.

 

Neben dem Meer hat die Küste des Languedoc zahlreiche Aktivitäten und kulturelle Besichtigungen zu bieten, mit denen Sie Ihre Urlaubstage abwechslungsreich gestalten und Vergnügen mit Nichtstun am Strand kombinieren können.

 

 

Camping in Katalonien

Dieses historische Gebiet bildet die Ostgrenze zwischen Frankreich und Spanien. Der Roussillon, die einzige Provinz auf der französischen Seite, hält eine herrliche Kulisse aus Meer und Pyrenäen bereit. Auch im spanischen Katalonien wechseln sich Meer und Pyrenäen ab, wobei das Leben hier eher spanisch geprägt ist.

 

Hier können Sie einen sehr facettenreichen Landstrich entdecken, der die Unterschiede der französisch-spanischen Kultur, aber auch die gemeinsame Lebensart der Katalanen abbildet. Eine Kultur, auf die alle stolz sind, sowohl in Perpignan als auch in Lleida, Barcelona, Tarragona und Girona.

 

 

Camping auf den Balearen

Haben Sie Lust auf einen kompletten Tapetenwechsel und möchten Urlaub auf einer Insel machen? Häufig wird dieser Wunsch mit den Inselgruppen im Pazifik oder im Indischen Ozean in Verbindung gebracht. Doch auch im Mittelmeerraum gibt es viele außergewöhnliche Inseln. Die meisten davon liegen gar nicht weit von Ihrem Wohnort entfernt.

 

Dies trifft auf die Balearen zu, die vor der Küste Kataloniens liegen. Die Inselgruppe hat alle Voraussetzungen, um Ihre Familie oder Freunde bei einem Urlaub in einem Yelloh! Village Camping glücklich zu machen. Naturbelassene Buchten, authentische Dörfer, Vulkane oder die Hochburg des Nachtlebens, Ibiza. Von Mallorca bis Menorca kommen Sie bei einem Urlaub auf den Balearen mit Sicherheit auf Ihre Kosten. Die Balearen sind daher ein ausgezeichnetes Reiseziel für Ihren nächsten Campingurlaub am Mittelmeer.

 

 

Camping auf Korsika

Und wenn wir schon von paradiesischen Landschaften, einzigartiger Kultur und einer Kulisse zwischen Meer und Bergen sprechen, darf man auf keinen Fall Campingurlaub auf Korsika vergessen. Die sogenannte „Insel der Schönheit“ ist ein kostbares Juwel im Mittelmeer, das alles vereint, was das berühmteste Meer der Welt zu bieten hat.

 

Von Bastia bis Bonifacio, über Aléria und Ajaccio, und nicht zu vergessen Corte, garantieren Sandstrände, türkisfarbenes Meer, Bergdörfer und die korsische Küche einen unvergesslichen Urlaub.

 

Wann der richtige Zeitpunkt für einen Campingurlaub am Mittelmeer ist?

Dies ist einer der größten Vorteile des Mittelmeers. Es gibt nämlich eigentlich keine ideale Jahreszeit für einen Campingurlaub am Mittelmeer. Hier können Sie in allen vier Jahreszeiten Urlaub machen.

 

Im Winter herrschen hier zwar niedrige Temperaturen. Aber wesentlich weniger als anderswo. Es kommt sogar vor, dass die 20 °C-Marke erreicht wird. Ebenso ist der Herbst meistens eine Verlängerung des Sommers. Die Temperaturen sind dann sogar erträglicher und es gibt viel weniger Besucher.

 

Der Sommer ist zwangsläufig die bevorzugte Reisezeit. Während die Hitze das Quecksilber in die Höhe treibt, bietet ein Bad im Mittelmeer eine willkommene Abkühlung. All dies, bevor Sie die lauen Nächte genießen, in denen das Leben in der Umgebung pulsiert. Der Frühling ist wahrscheinlich der ideale Kompromiss zwischen mäßigen Besucherzahlen, strahlendem Wetter und perfekten Temperaturen. Weder zu warm noch zu kalt.

 

Kurzum: Sie haben die freie Wahl!

Welche verschiedenen Unterkünfte es auf einem Camping am Mittelmeer bei Yelloh! Village gibt?

Auch unsere Unterkünfte geben Ihnen die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Zwischen unseren -Mietunterkünften, den möblierten Zelten im Glamping-Stil, ungewöhnlichen Unterkünften und den Stellplätzen, reine oder mit eigenem Sanitärbereich, haben Sie die Qual der Wahl!

 

Ob Sie auf der Suche nach optimalem Komfort sind, etwas Neues suchen oder ob Sie der Natur ganz nahe sein wollen, ohne Abstriche machen zu müssen, können Sie sicher sein, dass Groß und Klein in unseren Mietunterkünften am Mittelmeer einen passenden Platz finden.

Wo als Paar in der Nähe des Mittelmeers Campingurlaub machen?

Die verschiedenen Küstenabschnitte des Mittelmeers bieten überwältigende Kulissen, die sich perfekt für einen romantischen Campingurlaub eignen. Naturliebhaber werden die Camargue und die naturbelassenen Gebiete des Var lieben. Für traumhafte Strände mit glasklarem Meer, die wie auf einer Postkarte aussehen, ist ein Campingplatz am Meer auf Korsika eine gute Wahl.

 

Haben Sie Lust auf einen Umgebungswechsel und möchten Sie bis spät in die Nacht hinein Spaß haben? Dann sollten Sie sich auf den Tagesrhythmus der Spanier umstellen. Zwischen der paradiesischen Umgebung von Menorca auf den Balearen, der pulsierenden Stimmung an der Costa Brava und der familiären Atmosphäre an der Costa Dorada können Sie sich auf die schönsten Orte an der Ostküste der Iberischen Halbinsel freuen.

 

Was die besten Urlaubsaktivitäten am Mittelmeer sind?

Wenn man plant, eine Unterkunft auf einem Campingplatz am Mittelmeer zu mieten, kommen einem zwangsläufig Wasser- oder Gleitsportarten in den Sinn. Kein Wunder, denn an den Küsten des Mittelmeers kann man alle möglichen Wassersportaktivitäten ausüben.

 

Tauchen, Windsurfen, Stand-up-Paddling, Jetski, Kayak, Kite-Surfing, Wakeboarden oder Parasailing. Hier gibt es alles, was man für einen echten Adrenalinkick braucht, und gleichzeitig kann man sich abkühlen, wenn die Temperaturen auf dem Thermometer in die Höhe klettern.

Welches die besten Campings für Familien am Mittelmeer sind?

Damit Ihnen die Wahl eines Campingplatzes am Mittelmeer leichter fällt, bietet Yelloh! Village für jedes Feriendorf einen Stimmungs- und Servicemesser an. Diese Anzeigen helfen Ihnen, die Atmosphäre und den Charakter aller Campingplätze sowie die angebotenen Serviceleistungen und Animationen in der Hoch- und Nebensaison besser zu beurteilen.

 

Denken Sie auch daran, unser Camping-Vergleichstool zu verwenden, mit dem Sie die Merkmale mehrerer Campingplätze leicht anzeigen und noch einfacher vergleichen können!

 

Welche Campings am Mittelmeer Hunde erlauben?

Sie möchten mit Ihrem Hund verreisen? Auch in diesem Fall finden Sie bei Yelloh! Village Ihr Glück. Sehr viele Campingplätze am Mittelmeer akzeptieren Ihren vierbeinigen Freund. In den Alpes-Maritimes, im Var, im Gard, im Hérault, in den Pyrénées Orientales oder an der Costa Brava können Sie sich auf einen Urlaub am Meer mit der GANZEN Familie freuen.

Welches die schönsten Strände am Mittelmeer sind?

  • Paloma-Strand, in Saint-Jean-Cap-Ferrat (Alpes-Maritimes)
  • Strand von La Gravette, in Antibes (Alpes-Maritimes)
  • Strand von der Pointe de l’Aiguille, in Théoule-sur-Mer (Alpes-Maritimes)
  • Der Strand Notre-Dame, in Porquerolles (Var)
  • Strand von Saint-Clair, in Le Lavandou (Var)
  • Escalet-Strand, in Ramatuelle (Var)
  • La Calanque d’En-Vau, in Cassis (Bouches-du-Rhône)
  • Strand von Beauduc, in Salin-de-Giraud (Bouches-du-Rhône)
  • Die Calanques von Marseille (Bouches-du-Rhône)
  • Strand von Crin Blanc, in Saintes-Maries-de-la-Mer (Bouches-du-Rhône)
  • Plage de l’Espiguette, in Le Grau-du-Roi Port-Camargue (Gard)
  • Strand Les Aresquiers, in Vic-la-Gardiole (Hérault)
  • Strand La Grande Maïre, in Sérignan-Plage (Hérault)
  • Plage de la Baleine, in Sète (Hérault)
  • Plage des Chalets, in Gruissan (Aude)
  • Strand Les Coussousles, in La Franqui (Aude)
  • Strand von La Balette, in Collioure (Pyrénées-Orientales)
  • Strand Anse Sainte-Catherinen in Port-Vendres (Pyrénées-Orientales)
  • Strand von Le Racou, in Argelès-sur-Mer (Pyrénées-Orientales)
  • Cap de Creus (Costa Brava)
  • Cala Bona und Cala Giverola, in Tossa de Mar (Costa Brava)
  • Strände von Platja d’Aro (Costa Brava)
  • Strand von Coma-Ruga (Costa Dorada)
  • La Mora (Costa Dorada)
  • Strand von Altafulla (Costa Dorada)
  • Strand von Gavina (Costa Dorada)
  • Son Bou, in Alaior (Minorque)
×