Camping Katalonien

Die Kriterien löschen
Machen Sie Campingurlaub in Katalonien und entdecken Sie die Schönheit dieser großartigen Region Spaniens am Mittelmeer.

Mietunterkünfte auf einem Camping in Katalonien

 

Katalonien ist ein angesagtes Reiseziel für Campingliebhaber, die einzigartige Naturerfahrungen suchen. Die Region im Nordosten Spaniens bietet eine Kombination aus Stränden, Bergen und malerischen Landschaften, die Erholungssuchende begeistern werden.

 

Katalonien verfügt auch über einen einzigartigen Kulturschatz, es hat eine eigene Sprache, Katalanisch, sowie ikonische Sehenswürdigkeiten wie die berühmten Werke des Architekten Gaudi in Barcelona. Das milde Klima der Region und die vielfältigen Aktivitäten wie Wandern, Baden und Wassersport machen die Region zu einem idealen Ziel für einen Campingurlaub. Entdecken Sie Katalonien und stürzen Sie sich in das Abenteuer eines unvergesslichen Campingurlaubs.

 

Ergebnisse Ihrer Suche: 6 Campingplätze

Campingdörfer Costa Brava

Campingdörfer Katalanische Pyrenäen

Campingdörfer Costa Brava

Campingdörfer Costa Dorada

Camping Catalogne

 Mieten eines Mobilheims in Katalonien

 

Ein großer Pluspunkt beim Campen in Katalonien ist die Nähe zur Natur und zum Meer. Mieten Sie ein Mobilheim mit allem Komfort: Voll ausgestattete Küche, Gartenmöbel, teilweise mit Spa. Die Mobilheime befinden sich in thematisch völlig unterschiedlich gestalteten Vierteln. Die Campingplätze in der Region bieten auch geräumige und schattige Stellplätze, die sich perfekt zum Aufstellen Ihres Zeltes, Wohnwagens oder Wohnmobils eignen. Sie können vom sanften Rauschen der Wellen geweckt werden und unter dem Sternenhimmel einschlafen. Egal, für welche Unterkunft Sie sich entscheiden, überall sind Sie von üppiger Natur umgeben, die zum Entspannen und Entdecken einlädt.

 

Campingurlaub in Katalonien ist außerdem gleichbedeutend mit Ruhe und Erholung. Unsere Campingplätze verfügen über Schwimmbäder mit Rutschen, Multisportplätze, Restaurants und andere Einrichtungen, damit Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können. Sie haben die Möglichkeit, sich am Pool auszuruhen, an Aktivitäten teilzunehmen, die vom Team des Campingplatzes organisiert werden, oder einfach mit einem Buch im Schatten eines Baumes zu entspannen.

Ein weiterer Pluspunkt beim Campen in Katalonien ist das vielfältige Angebot an Outdoor-Aktivitäten. Wassersportfans können segeln, tauchen, Kajak fahren oder einfach nur im kristallklaren Wasser des Mittelmeers baden. Die Strände der Costa Brava sind für ihre Schönheit und Sauberkeit bekannt. Sie können also stundenlang in der Sonne liegen oder sich in den Wellen austoben.

 

Neben den Freuden der Natur erwartet Sie beim Campingurlaub in Katalonien auch eine facettenreiche Kultur. Die Region beherbergt eine Fülle von malerischen Dörfern, historischen Städten und faszinierenden archäologischen Attraktionen. Sie können mittelalterliche Kirchen, imposante Burgen und interessante Museen besuchen, welche die Geschichte und Kunst Kataloniens veranschaulichen.

Sie sollten sich auf keinen Fall von Katalonien verabschieden, ohne seine köstlichen kulinarischen Köstlichkeiten zu probieren. Genießen Sie traditionelle Gerichte wie Paella, Fideuà (eine Paella-Variante mit Nudeln), Suquet de Peix (Fischeintopf) und Calçots (gegrillte Zwiebeln, die mit einer speziellen Sauce serviert werden). Für den kleinen Hunger zwischendurch oder zum Aperitif sollten Sie unbedingt die berühmten spanischen Tapas bestellen.

 

Wussten Sie das?

 

Die Costa Brava verdankt ihren Namen der zerklüfteten Landschaft der Region. Tatsächlich bedeutet „Costa Brava" auf Katalanisch wörtlich übersetzt „wilde Küste". Diese Bezeichnung geht auf einen poetischen Impuls des Journalisten Ferran Agulló zurück, der den Begriff in einem 1908 veröffentlichten Artikel verwendete, um die ungezähmte Schönheit der katalanischen Küste zu beschreiben.

Die Costa Brava ist berühmt für Steilküsten, kristallklares Wasser und reizende Fischerdörfer. Sie hat im Laufe der Jahre auch viele Künstler und Schriftsteller inspiriert, darunter den berühmten Maler Salvador Dalí, der in Figueres, einer Stadt in der Nähe der Küste, geboren wurde.

 

Was Sie während eines Campingurlaubs in Katalonien unternehmen können?

 

Die nordostspanische Region Katalonien hat viele großartige Sehenswürdigkeiten, eine facettenreiche Geschichte und eine pulsierende Kultur zu bieten, die sich auf vier Provinzen verteilen: Girona, Barcelona, Tarragona und Lleida. Im Folgenden finden Sie eine Liste der „Must-Sees" in Katalonien, damit Sie diese faszinierende Region während Ihres Campingurlaubs vollauf begreifen können.

 

Provinz Girona

 

Machen Sie eine Entdeckungstour durch die reizvollen Küstenstädte der Costa Brava. Wenn Sie Ihre Tour im Norden Kataloniens starten, lohnt es sich, die Provinz Girona ausgiebig zu erkunden. Sie können in Colera übernachten, einer ruhigen Kleinstadt zwischen dem Meer und den Bergen, ganz in der Nähe der französischen Grenze. Colera ist ein perfekter Rückzugsort für Naturliebhaber, da es von Berglandschaften und einsamen Buchten wie der Cala Rovellada oder der Cala Morts umgeben ist. Einer unserer Campings ist gleichzeitig ein Tauchzentrum und bietet spektakuläre Ausflüge bis zum Naturpark Cap de Creus an.

Naturfreunde werden von den katalanischen Pyrenäen begeistert sein. Erkunden Sie das Naturschutzgebiet Alta Garrotxa mit seiner atemberaubenden Berglandschaft, der Muga-Schlucht und einer beeindruckenden Vielfalt an Wildtieren. Für passionierte Wanderer und Mountainbiker gibt es zahlreiche Wege, die sich durch die gesamten Pyrenäen ziehen.

 

Fahren Sie die Küste entlang bis nach L'Escala und seinen wunderschönen Sandstränden, darunter der Strand von Riells und der Strand von Montgó. Genießen Sie Sonne und Meer und probieren Sie Wassersportarten wie Tauchen, Segeln oder Windsurfen aus. Sie können Cadaqués besuchen, ein malerisches Dorf, das viele Künstler angelockt hat, und anschließend Figueres und das ikonische Dali-Museum. Noch weiter südlich, Richtung Lloret de Mar, dem legendären Ferienort an der Costa Brava, sollten Sie in Sant Feliu de Guixols Halt machen, um das Stadtzentrum und das Benediktinerkloster aus dem 10. Jahrhundert zu besichtigen. Hier findet den ganzen Sommer über das Festival Porta Ferrada statt, das Ihnen mit zahlreichen Konzerten spanischsprachiger Musik Unterhaltung bietet!

Doch bevor Sie die Provinz Girona verlassen, sollten Sie nicht vergessen, in der gleichnamigen Präfektur, einer wunderschönen mittelalterlichen Stadt, Halt zu machen. Schlendern Sie durch die Gassen mit Kopfsteinpflaster des jüdischen Viertels, bewundern Sie die Kathedrale von Girona und überqueren Sie die berühmte Eiffel-Brücke. Girona ist auch als Drehort der Fernsehserie „Game of Thrones" bekannt.

 

Provinz Barcelona

 

Nur wenige Kilometer von unseren katalanischen Campings entfernt haben Sie natürlich die Gelegenheit, Barcelona, die größte katalonische Stadt und meistbesuchte Stadt Spaniens, zu besichtigen. Nehmen Sie die pulsierende Atmosphäre auf, indem Sie über die Ramblas schlendern und die unglaublichen architektonischen Werke von Antoni Gaudí wie die Sagrada Família und den Park Güell bewundern. Erkunden Sie faszinierende Stadtviertel wie das Barri Gòtic und Eixample.

 

Neben Barcelona verfügt die Provinz über eine Vielzahl weiterer historischer und kultureller Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie Montserrat, ein auf einem Berggipfel gelegenes Kloster, das eine spektakuläre Aussicht bietet und die Schwarze Madonna, eine verehrte religiöse Figur, beheimatet. Fahren Sie anschließend zum Naturpark Garraf in der Nähe von Sitges, wo Sie neben Wandern und Radfahren auch Canyoning ausprobieren können.

 

Provinz Tarragona und Costa Daurada

 

Die Region der Costa Daurada ist für ihre wunderschönen Sandstrände und den legendären Themenpark PortAventura bekannt. Genießen Sie die Sonne an den Stränden von Salou und Cambrils und machen Sie sich dann auf den Weg in die Hauptstadt Tarragona. Diese tolle Stadt ist Schauplatz zahlreicher römischer Relikte wie dem Amphitheater, den Stadtmauern und dem Aquädukt.

Von unserem Camping in Creixell aus sind auch die berühmten Städte der Provinz Tarragona, darunter Reus, die Geburtsstadt Gaudís, und Tortosa nicht weit entfernt.

 

Provinz Lleida

 

Wir beenden unsere kleine Rundreise durch Katalonien mit der einzigen Provinz Kataloniens, die nicht an der Küste liegt. Das Hinterland zeichnet sie sich durch eine vielfältige Natur, spektakuläre Landschaften und ein reiches historisches Erbe aus. Von den Bergen der Pyrenäen bis zu den fruchtbaren Ebenen der Lleida bietet die Provinz Möglichkeiten zum Wandern, Klettern und für Abenteuersportarten.

 

Die historischen Städte Lleida und Balaguer verfügen über gut erhaltene mittelalterliche Stätten. Architektonische Schmuckstücke wie die Kathedrale La Seu Vella und die Burg von Gardeny ziehen ebenfalls viele Besucher an. Die Provinz Lleida ist auch für ihre gute Küche bekannt, die lokale Produkte wie Käse, Wurstwaren und Qualitätsweine in den Mittelpunkt stellt. Sie ist ein ideales Reiseziel für Liebhaber von Natur, Geschichte und katalanischen Traditionen.

 

Welches die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Katalonien sind?

  • Die Sagrada Familia
  • PortAventura
  • Das Kloster von Poble
  • Das Theater-Museum Dalí
  • Der Naturpark Cap de Creus
  • Das Kloster von Montserrat
  • Der Naturpark von Mosteny
  • Das Kloster von Poblet
  • Die Vulkane von LA Garrotxa

 

Was Sie in Katalonien unternehmen können?

  • Klettersteig
  • Angeln
  • Balneotherapie
  • Astronomische Beobachtungen in der Sternwarte von Albanyà
  • Tauchkurse an der Côte Vermeille
  • Klettern
  • Wandern
  • Besuch von Museen und Kulturzentren

 

Welches die schönsten Strände in Katalonien sind?

Dies ist eine Auswahl der schönsten Strände in Katalonien. Also Sonnenliege aufstellen, Badeanzug anziehen, Sonnencreme nicht vergessen und dann entspannen!

  • Cala Crancs in Salou
  • Strand von Calafato in Calafat
  • Cala Solitari in Miami-Platja
  • Strand La Riviera - Guardamar in Mont-Roig del Camp
  • Strand La Gola in Sant Pere Pescador
  • Strand Les Barques in L'Escala
  • Strand von Sant Antoni in Sant Antoni de Calonge
  • Cala Montgó
  • Sa Caleta
  • Cala Giverola
  • Cala Sa Tuna
  • Cala El Golfet
  • Platja d'es Codolar
  • Cala Treumal
  • Platja de Altafulla
  • Platja de Tamarit
  • Playa de Calafell
  • Platja de Riumar
  • Calella de Palafrugell
  • Strand La Rubina
  • See von Sant Maurici im Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici
  • Estany Llong im Boí-Tal
  • Estany de Gerber
  • Wasserfall Saut Deth Pish
  • See von Banyoles
  • Stausee von Sau
  • See von Puigcerda

 

Welches die schönsten Seen in Katalonien sind?

  • See von Sant Maurici im Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici
  • Estany Llong im Boí-Tal
  • Estany de Gerber
  • Wasserfall Saut Deth Pish
  • See von Banyoles
  • Stausee von Sau
  • See von Puigcerda

 

Welches die schönsten Dörfer in Katalonien sind?

  • Cadaqués
  • Sitges
  • Creixell
  • San Feliu de Guixols
  • L’Escala
  • Banyoles
  • Sant Llorenç de la Muga
  • Begur
  • Peratalla
  • Peralada
  • Pals

 

Welche Spezialitäten aus Katalonien unbedingt probieren?

Katalanische Spezialitäten sind Teil der vielfältigen und köstlichen Küche Kataloniens, in der sich mediterrane Aromen, frische Produkte und eine tief verwurzelte kulinarische Tradition vermischen.

  • Paella: Das Vorzeigegericht der katalanischen Küche. Paella ist ein köstlicher Reis mit Meeresfrüchten, Hühnchen, Gemüse und Gewürzen.
  • Escalivada: Hierbei handelt es sich um einen Salat mit gegrilltem Gemüse wie Paprika, Auberginen und Zwiebeln, der mit Olivenöl und Knoblauch angemacht wird.
  • Crèma catalana: Ein traditionelles Dessert, das der französischen Crème brûlée ähnelt und mit einer sämigen Vanillecreme zubereitet wird, die auf der Oberseite karamellisiert ist.
  • Fideuà: Ein Meeresfrüchtegericht, ähnlich wie Paella, allerdings mit kurzen Nudeln anstelle von Reis.
  • Calçots: Eine Art gegrillte Frühlingszwiebel, die oft mit einer Romesco-Sauce serviert wird, einer köstlichen Sauce aus Tomaten, Mandeln und Paprika.
  • Xató: Ein Salat mit Kopfsalat, Endivien, Sardellen, Thunfisch, Oliven und einem speziellen Dressing aus Mandeln und Paprika.
  • Panellets: Traditionelle süße Plätzchen, die aus Mandeln, Kartoffeln und Zucker zubereitet werden und in der Regel an Allerheiligen gegessen werden.
  • Coca: Eine Art Fladenbrot, das mit verschiedenen Zutaten belegt ist, z. B. Gemüse, Sardellen, Käse oder Obst.
  • Cargols a la llauna: In der Pfanne gebratene Schnecken mit Knoblauch, Petersilie und Chili, die auf einem Blech namens „llauna" serviert werden.
  • Canelons: Mit Hackfleisch gefüllte Cannelloni, überzogen mit einer im Ofen überbackenen Bechamelsauce.

 

Welche Veranstaltungen in der Nähe stattfinden?

  • Festival Castell de Peralada
  • Festival Portalblau de l’Escala
  • Festival Porta Ferrada in Sant Feliu de Guixols
  • Volksfest Sant Jordi
  • Blumenfest Temps de Flors in Girona
  • Grec Festival von Barcelona

 

 

 

Zu entdecken
×