Camping Alaior

Die Kriterien löschen
Die Stadt Alaior liegt nur einen Katzensprung vom Strand von Son Bou entfernt und ist ein ruhiger Ort im Hinterland der Insel Menorca. Entdecken Sie diese kleine Stadt, die sich ihren ländlichen Charakter bewahrt hat.

Ergebnisse Ihrer Suche: 1 Campingplatz

Campingdörfer Menorca

Kennen Sie Alaior? 

Wenn Sie auf unserem Campingplatz auf den Balearen Urlaub machen, werden Sie garantiert von der Stadt Alaior hören. Es ist übrigens eine sehr komplementäre Besichtigungsidee zu den beiden Städten an der Südküste Menorcas. Denn während man hier die typische Architektur der Balearen mit den weißen Häusern antrifft, die leuchten, wenn die Sonne im Zenit steht, offenbart Alaior ein anderes Gesicht des Archipels. Nämlich die Gemeinden im Landesinneren, in denen die lokale Identität entstanden ist. Dies ist ein auf den Mittelmeerinseln weit verbreitetes Phänomen.

Um sich selbst davon zu überzeugen, genügt es, die Stadt zu besichtigen und durch die Gassen zu schlendern. Sie werden sehr schnell spüren, dass es sich hier gut leben lässt und dass Alaior eine kleine Oase der Ruhe ist, die obendrein noch sehr gut erhalten ist! Aber in Alaior kann man nicht nur schöne Gebäude, Plätze, Kirchen und vieles mehr bewundern, sondern auch 700 Jahre Geschichte erleben. Hier werden Sie in die turbulente Geschichte Menorcas und der Balearen zurückversetzt, vom Königreich Aragon bis zur heutigen spanischen Autonomie.

Aufgrund ihrer geografischen Lage verfügt die Stadt außerdem über Land, das sich gut für den Anbau und die Landwirtschaft eignet. Vor allem für Käse, für den die Stadt berühmt ist. Und das schon seit jeher! Tatsächlich wurden aus Keramik gefertigte Käseformen und -siebe gefunden, die aus der Vorgeschichte stammen.

Wussten Sie das? 

Alaior ist also ein beliebtes Reiseziel und ein Gebiet, in dem Käse hergestellt wird. Die Stadt wird aber auch mit einer anderen, eher ungewöhnlicheren Branche in Verbindung gebracht. Die Gemeinde ist nämlich auch für ihre Schuhindustrie bekannt, genauer gesagt für die Herstellung von „Abarcas“. Eine Art Espadrillos, die die Besonderheit haben, dass sie hinten offen sind.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in den Straßen und Gassen von Alaior Einheimischen begegnen, die Abarcas tragen, ist daher sehr hoch.

Was steht auf dem Programm?

Das Erste, was Sie während Ihres Campingurlaubs in der Nähe von Alaior unternehmen sollten, ist ein Spaziergang durch die Stadt. Ob im Schatten oder unter der Sonne der Balearen, genießen Sie die architektonische Schönheit und das Klima zum Flanieren. Während Ihres Rundgangs sollten Sie einige Pausen einlegen, um die wichtigsten Orte und Sehenswürdigkeiten von Alaior zu besichtigen, wie die wunderschöne Kirche Santa Eulàlia oder die Plaça de la Constitució.

In puncto Kunst ist neben der Architektur auch ein Besuch im LÔAC Alaior, dem Museum für zeitgenössische Kunst, wärmstens zu empfehlen. Ob Sie nun ein Liebhaber dieses Genres sind oder nicht, die Vielfalt der ausgestellten Werke ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. Zumal es sich um die einzige private Sammlung auf den Balearen handelt, die der Öffentlichkeit zugänglich ist. Es gibt Werke von vielen international bekannten Künstlern zu sehen, darunter Joan Miró.

Schließlich können Sie, wie bereits erwähnt, eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen. Das Programm RutaTuristicaAlaior, das vom Zentrum für lokale Studien in Alaior ins Leben gerufen wurde, organisiert Rundgänge und Führungen durch die Stadt und ihre Umgebung. Kostenlose Besichtigungen, Führungen und Führungen mit Theatereinlagen, aber auch kulinarische Kostproben werden angeboten, um Ihnen die gesamte historische und kulturelle Vielfalt von Alaior und Menorca im Allgemeinen näher zu bringen.

Darüber hinaus ist auch die Umgebung wunderschön. Alaior ist daher der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen. Es gibt mehrere gekennzeichnete Wanderwege, auf denen man die schönsten Ecken bewundern kann. Einige davon führen Sie zu den umliegenden Stränden.

×