•  
  •  

Camping Montclus

Die Kriterien löschen
Mitten im Gard, in der Region Okzitanien, verbirgt sich ein zauberhaftes Dorf, das einen Umweg wert ist: Montclus. Ein echtes Schmuckstück, das nur darauf wartet, von Ihnen bewundert zu werden. Nehmen Sie sich also ruhig Zeit für einen Besuch.

Kennen Sie Montclus? Montclus, das als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet wurde, liegt im Kreis Nîmes malerisch an den Ufern des Flusses Cèze. Das idyllische Dorf wird von Wein- und Lavendelfeldern sowie Waldflächen umgeben und verströmt eine Atmosphäre voller Ruhe und Frieden. Ein kleines Fleckchen Paradies, wo die Zeit stillzustehen scheint und sich wunderschöne Landschaften und Geschichtserbe harmonisch verbinden. Montclus hat sich mit seinen mittelalterlichen Häusern, seinen schmalen Gassen und dem Donjon seiner mittelalterlichen Burg, der weit über dem Dorf aufragt, zahlreiche Zeugen seiner Vergangenheit bewahrt. Auch Sie werden ganz sicher dem Zauber dieses kleinen Orts verfallen, der Sie ins Mittelalter zurückversetzt. Üppige Natur, Kultur- und Geschichtserbe sind die Begriffe, die Montclus am besten beschreiben. Schon ein einziger Tag reicht aus, um sich in dieses Dorf zu verlieben.

 

Ihr Programm? Flanieren Sie durch die gewundenen Gassen des mittelalterlichen Dorfs, bewundern Sie die vielen, traditionellen Steinhäuser und genießen Sie den wunderschönen Blick in die Natur und über den Fluss Cèze. Sie werden sehen, wie angenehm das ist! Wenn Sie sich für Geschichte interessieren, müssen Sie unbedingt die Ruine der 1275 erbauten Festung erkunden: Der quadratische Donjon und die hohen Steinmauern vermitteln noch heute einen guten Eindruck der einstigen Burg. Die reiche Vergangenheit des Dorfs ist zudem im Saal der ehemaligen Benediktinerabtei zu spüren, die von den Templern erbaut wurde. Sie werden viele eindrucksvolle Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Sie lieben die Natur? Auch für Sie ist dies ein wunderbarer Ort! Entdecken Sie das unter Denkmal stehende traditionelle Bauernhaus Mas du Grand Galès. Sie erreichen das zugehörige Anwesen über eine Allee mit Obstbäumen und viel Grün. Ein sehr angenehmer Spaziergang für die ganze Familie. Zum Abschluss dieses herrlichen Tages können Sie am Cèze-Ufer zwischen Wein- und Lavendelfeldern flanieren und das Dorf noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive bewundern. Also, lieber Geschichte oder Natur?

Ergebnisse Ihrer Suche: 1 Campingplatz

Campingdörfer Gard

Zuletzt besuchte Campingplätze
×