Klasse, es regnet!

Regenschauer, Gewitter, Sturm, da gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder sucht man sich Aktivitäten drinnen oder man genießt einfach den Regen. Hier ein kleines Survival-Kit für jene Tage, an denen die Sonne nicht scheinen will …

Regen macht richtig viel Spaß!

Es regnet? Dann schnell in die Gummistiefel geschlüpft und nach draußen, um über schlammige Wege zu planschen! Das ist doch die ideale Gelegenheit, all jene seltsamen Tierchen zu erkunden, die sich gerne mal nass machen: Nacktschnecken, Regenwürmer und andere Kriechtiere … Statten Sie Ihre Kinder mit einer Lupe aus, damit sie sie ganz aus der Nähe beobachten können.

Wenn Sie durch Wälder spazieren, sind Sie wie von selbst durch die Bäume vorm Regen geschützt … aber niemals bei Gewitter in den Wald gehen!

Regen ist schön

An regnerischen Tagen kann das Licht manchmal beinahe magisch wirken. Also investieren Sie vor den Ferien am besten in einen wasserfesten Fotoapparat. Wenn dann die ersten Tropfen fallen, streifen Sie die Regenjacken über und los geht‘s zu einer Foto-Reportage in der Stadt oder inmitten der Natur.

Vielleicht werden Sie sogar das Glück haben, einen Regenbogen zu sehen!

I'm singing in the Rain !

Machen wir uns nass?

Sie werden sich doch nicht von ein paar Regentropfen ins Bockshorn jagen lassen! Also machen wir uns einfach ein bisschen nass … Badezeug angezogen und auf geht‘s … ins Schwimmbad! Baden im Regen? Klar ist das möglich! Einige unserer Campings sind mit einem überdachten Schwimmbad ausgestattet. Clever geplant, nicht? Kopfsprünge und Schwimmen mit der Familie werden ziemlich schnell alle wieder in gute Laune versetzen. Und wenn Sie das Bad verlassen, ist sicher die Sonne schon wieder da.

Wir machen uns nicht nass.

Ein Regentag bietet aber auch eine schöne Gelegenheit, Orte kennenzulernen, die man nicht verpassen sollte. Zum Beispiel ein Museum … Die Museen für Naturgeschichte stehen bei den Kindern besonders hoch im Kurs.

Wenn Sie in den Bergen Urlaub machen, ist dies der beste Tag, um ein Museum für Bienen oder Murmeltiere zu besuchen. In der Nähe einer großen Stadt finden Sie vielleicht ein Planetarium, das nicht weit entfernt ist, am Meer hingegen garantiert ein tolles Aquarium.

Wir gönnen uns Zeit für Gemütlichkeit.

Eine andere nette Idee: Nutzen Sie das schlechte Wetter, sich mit den Kindern in einem Café zu verkriechen – heiße Schokolade für alle!

Bringen Sie Bücher, etwas zum Zeichnen und ein Reise-Gesellschaftsspiel mit.

Das verspricht, ein sehr angenehmer Nachmittag zu werden …

Wenn Sie alle Yelloh! Village mit überdachtem Schwimmbad entdecken möchten, werfen Sie schnell hier einen Blick drauf

Siehe die 56 Campingplätze
×