Rufen Sie uns an

+33 4 66 739 739

Plötzlich fühle ich mich wieder wie zehn …

  • 5 Minuten

Warum wir Campen so lieben? Na, weil es uns aus dem Alltag entführt und eine enge Verbindung zur Natur schafft, aber auch und vor allem, weil es uns schon bei der Ankunft in unsere Kindheit zurückversetzt! Hier ein paar Beispiele …

Ein richtiges Puppenhaus

Selbst wenn man sich für Campen „mit jedem Komfort“ entscheidet, ist die Kindheit niemals weit. Chalets und Cottages, so geräumig und komfortabel sie auch sein mögen, ähneln ein wenig Puppenhäusern im Großformat … Alles hier ist perfekt organisiert und hübsch anzusehen!

Und dabei haben wir die Hütten in den Bäumen noch gar nicht erwähnt. Trotz höchstem Komfort, der Sie auch hier erwartet, lassen sie uns sofort eintauchen in weit entfernte Zeiten, als wir noch mit den Kumpels davon träumten, im Wald einen geheimen Unterschlupf zu errichten …

Und was den Campinggas-Kocher, die Mini-Salz- und Pfefferstreuer, das Picknickbesteck aus Plastik oder Bambus angeht: Sie machen aus jeder Mahlzeit so etwas wie eine Teeparty im Grünen. In nur wenigen Sekunden empfinden wir aufs Neue all diese wunderbaren Kindheitsgefühle, die einfach glücklich machen!

Ein wenig „Plitsch“

Und dann ist da natürlich noch das Schwimmbad – einfach unverzichtbar! Als wir klein waren, brachte uns dieser Ort so sehr zum Träumen. Erinnern Sie sich? Hier konnten wir Stunden zubringen, bis unsere Finger vom Wasser ganz schrumpelig waren! Wie haben wir es geliebt, mit Anlauf ins Wasser zu springen, umso besser, wenn wir dann noch unsere Freunde dabei nassspritzen konnten …

Und – haben Sie es gemerkt? Hier hat sich eigentlich gar nicht so viel verändert … Der einzige Unterschied ist, dass Sie weder Schwimmflügel noch Schwimmring benötigen und dass Sie es jetzt vorziehen, sich nach Ihrem Sprung ins Wasser in einem Liegestuhl am Rande des Schwimmbads zu räkeln.

Also springen Sie noch mal rein! Wenn Sie sich ein bisschen anstrengen, können Sie sicher auch bei der Neuauflage des beliebten Kopfstand-Wettkampfs mithalten!

Ganz viel „Platsch“

Absolutes Muss in unserer Kindheit waren natürlich schier unendliche Nachmittage in einem Erlebnisbad! Das ganze Jahr über träumten wir davon, und wenn es dann endlich Sommer war, konnten wir an gar nichts anderes mehr denken! Rutschen, Becken mit Strahldüsen, das war doch einfach das Paradies auf Erden … Heute hat sich daran nicht viel geändert!

Einen gewaltigen Vorteil gibt es allerdings, der Badebereich gehört nun direkt zum Camping mit dazu … Und so warten nur ein paar Meter von Ihrem Stellplatz entfernt teuflisch gute Wasserspiele, viel Gleitspaß mit dem Schwimmreifen, verrücktes Abwärtssausen auf den Rutschen und komplett abgedrehte Kopfsprünge ins Wasser.

Sie werden sehen, schon nach dem ersten Tag in einem Badebereich Yelloh! Village kommen all Ihre Erinnerungen an damals wieder zum Vorschein.

Für ein Eis ist immer Zeit

Freiwillig sind wir nur dann aus dem Wasser gekommen, wenn unsere Eltern uns ein leckeres Eis ausgaben …

Eine Waffel und zwei Kugeln: Vanille und Schokolade. Oder Vanille-Erdbeere, je nach Laune. Und noch heute ist für uns ein Nachmittag im Schwimmbad oder Badebereich ohne ein kleines Eis zwischendurch undenkbar!

Feierlustige Abende

Und dann gibt es da noch die Abendveranstaltungen, fröhliche Partys mit den Nachbarn, den Freunden … Da erreicht die gesellige Stimmung im Camping ihren absoluten Höhepunkt! Yelloh! Village lässt Sie diese festlichen Momente erneut erleben mit seinen Animationen, Kostümabenden, Tanzen rund um das Schwimmbad, und Sie werden selbst sehen: All dies schmeckt so köstlich süß nach Kindheit …

Entdecken Sie die Campings Yelloh! Village, die sich ihre Kinderseele bewahren konnten und Ihnen Erlebnisbäder bieten:

Siehe die 90 Campingplätze
×