Alle auf die Tanzfläche!

Ferien sind schon was Wunderbares! Ausruhen, Spazierengehen, gemeinsame Momente, sich köstlich amüsieren und vor allem … die Bunten Abende im Camping! Auf auf, wenn Sie diesen Sommer zum Dancefloor-Star werden wollen, sollten Sie vor der Abreise noch ein bisschen üben.

Bald ist Sommer und die größten Hits warten auf uns!

Jeden Sommer hocken Sie sofort in den Startlöchern und haben eigentlich nur einen Wunsch: zu den heißen Rhythmen des neuesten Hits abzutanzen.

Dann mal los, nicht so schüchtern, wir kennen Sie schließlich! In einem Jahr fühlen Sie den Brasilianer in sich, im nächsten sind Sie ganz Latin … und falls Musik und Choreo aus Korea stammen, sind Sie auch gleich mit dabei!

Sowie Sie diesen Sommerhit hören, egal, wo, fangen Sie gleich an, mit dem Becken zu wippen und in die Hände zu klatschen.

Beim Autofahren im Radio, aus dem Mund Ihrer Kinder oder Ihrer Freunde, ja sogar in Ihren bevorzugten Clubs: Der Hit des Jahres verfolgt Sie überall und Sie lieben es! Na, trifft sich das nicht gut: Nach einer Tour über den gesamten Erdball landen die größten Sommerhits nämlich stets an ein und derselben Stelle: bei den Abendveranstaltungen des Campings … Kommen Sie schon, probieren wir es mal aus!

Es bleiben Ihnen noch ein paar Wochen, um Lyrics und Choreo zu üben!

Alors on danse …

Das Problem dabei? Eigentlich können Sie gar nicht richtig tanzen ... Good news, auf diese Sommerhits muss man nicht mal tanzen können! Die Rhythmen ziehen jeden mit und die Gesten sind unglaublich einfach, so dass jeder sie ganz leicht nachmachen kann: Kinder wie Erwachsene, ausgewiesene Entertainer ebenso wie zurückhaltende Zeitgenossen.

Die Bewegungen, die Sie machen müssen, sind wirklich simpel, das Hüftewiegen wie auch das Spiel der Beine lernen Sie in kürzester Zeit. Erinnern Sie sich nur an den leidenschaftlichen Lambada der 80er, den Soca dance der 90er und in den letzten Jahren Macarena, Aserejé oder auch Un, dos, tres von Augenweide Ricky Martin.

Ein kleiner Schritt vor, ein kleiner Schritt zurück: Da muss man gar nicht tanzen können, um die Tanzfläche unsicher zu machen! Und genau dies erklärt auch jedes Mal den phänomenalen Erfolg dieser Songs, auf die in sämtlichen Campings nach Sonnenuntergang wie verrückt getanzt wird.

Sie brauchen ein bisschen Unterstützung?

Sie sind leider nicht in der Lage, auch die einfachsten Choreografien im Kopf zu behalten? Sie träumen immer schon davon, den unverzichtbaren Madison zu tanzen – Sie wissen schon, diesen sympathischen Linedance, der alle mitnimmt zu flotten Country-Rhythmen – aber Ihnen geraten immer die Füße durcheinander?

Keine Panik! Die Animateure Yelloh! Village helfen Ihnen gerne dabei, ein bisschen mehr Sicherheit zu gewinnen.

An den festlichen Abenden ist die Stimmung besonders gesellig und der Look eher lässig, denn schließlich wollen sich alle vor allem amüsieren. Da können Sie ohne Hemmungen alles mögliche ausprobieren und wiederholen. Und dann, und dann … dann gibt es ja vor allem noch jeden Abend die unverzichtbaren Tänze des Campings rings um das Maskottchen Yellito. Sämtliche Animateure sind versammelt, um unter allgemeiner Hochstimmung diese Yelloh! Tänze auszuführen! Sie können es gar nicht abwarten, sich ihnen anzuschließen? Na dann los! Worauf warten Sie noch? Big Fun für alle, das steht fest!

Großartige gemeinsame Momente in einem unserer Campings erwarten Sie:

Siehe die 89 Campingplätze
×