Ein Tag im Slow-life-Modus …

Weder Meeting noch Terminplanung, um die Sie sich kümmern müssen, keine Uhrzeiten, die unbedingt eingehalten, oder Akten, die bearbeitet werden müssen … nur eines steht bei Ihnen auf dem Programm: das Leben genießen. Ich atme ein, ich atme aus … ich entschleunige! Genau dies bedeutet Slow life.

9:30 Uhr           Ich öffne schon mal ein Auge. Jetzt schließe ich es wieder. Viel zu früh, sich zu bewegen.

 

10 Uhr              Ich beschließe, aufzustehen. Ein großes Glas Wasser, drei Aprikosen und auf geht‘s ins Schwimmbad. Ein kleiner Kopfsprung, ein paar Bahnen Schwimmen und der Tag kann losgehen!

 

10:45 Uhr         Nach einem kleinen Umweg über die Bäckerei bin ich auch schon zurück in der Mietunterkunft. Es folgt ein Frühstück im Schatten der Bäume mit allem Drum und Dran: frisch gepresster Orangensaft, Körnerbrot, hausgemachte Konfitüre, Ziegenkäse … Lokale Produkte im Direktverkauf auf dem Markt des Campingplatzes, das ist praktisch und gleichzeitig unglaublich lecker!

 

11:30 Uhr         Lektüre unter Olivenbäumen. Ein Schmetterling fliegt vorbei? Ich nehme mir die Zeit, ihn zu bewundern.

 

12 Uhr              Ich starte gerade mit dem zweiten Kapitel meines Buches. Eine Meise kommt, um mir Guten Tag zu sagen. Ich wage kaum mich zu bewegen, damit sie noch ein bisschen länger dableibt …

 

13:30 Uhr         Leider hatte ich keine Zeit, irgendetwas zum Essen vorzubereiten. Also auf ins Restaurant des Campings.

 

14:30 Uhr         Mittagsschlaf muss einfach sein, aber nicht länger als 40 Minuten am Stück. Obwohl …

 

15:10 Uhr         Ich glaube, heute Nachmittag habe ich Lust auf eine Einführung ins Golfen! Das ist ein echter Slow-life-Sport inmitten der Natur … und natürlich, ohne den Camping verlassen zu müssen. Da lass ich mich gerne in Versuchung führen!

 

18:30 Uhr         Cocktailstunde am Rande des Schwimmbads. Ich treffe meine ganze Bande und genieße einfach den wunderbaren Moment.

 

20:30 Uhr         Grillabend mit Freunden. Keine Zeit zum Einkaufen gehabt? Kein Stress, der Nachtmarkt und der kleine Supermarkt des Campings sind immer noch geöffnet.

 

23 Uhr  Und wenn wir jetzt einfach mal den Himmel betrachten würden? Oh! Eine Sternschnuppe! Schnell etwas wünschen: Ich wünsche mir, dass die nächsten Ferien ebenso wunderbar und entspannt werden wie diese hier!

Nutzen Sie die Campings Yelloh! Village für eine große Portion Tiefenentspannung

Siehe die 80 Campingplätze
×