•  
  •  

Die Kanalinseln

Die nur wenige Seemeilen von der Küste der Normandie entfernt liegenden Kanalinseln stellen so etwas wie eine Miniaturausgabe Englands dar!

Auch wenn sie in unmittelbarer Nähe zu Frankreich liegen: Bei einem Besuch der auch als anglonormannische Inseln bezeichneten Eilande werden Sie ein komplett neues Land, neue Kulturen und Traditionen kennenlernen – kurz, Sie dürfen sich auf einen echten Tapetenwechsel freuen! Diese Inseln bieten eine perfekte Urlaubsmischung mit Dolmen aus grauer Vorzeit, alten Gemäuern, Straßen mit französischen Namen, echt englischer Kultur und antiken Traditionen. Es scheint sogar, als befände sich auf der Insel Sercq eines der letzten Feudalsysteme Westeuropas!

 

Diese fünf Inseln besitzen alle ihre eigene Identität: Jersey und Guernesey sind die größten unter ihnen und ideal für all jene, die Wanderungen oder Besichtigungen alter Festungsstädte lieben. Aurigny hingegen ist unberührter und wilder. Auf Sercq und Herm schließlich kommen alle Fans von Natur und Authentizität voll auf ihre Kosten. Übrigens sind dort sämtliche Motorfahrzeuge untersagt! 

 

Zuletzt besuchte Campingplätze
×