Camping Le Castel Rose Anduze, Gard

« Zwischen den Cevennen und dem Mittelmeer, mit direktem Zugang zum Fluss und beheiztem Erlebnisbad »

8.3 10 424 Noten Meinungen lesen

In der Nähe des Campings Le Castel Rose

Nutzen Sie Ihre Ferien im Camping Le Castel Rose im Gard, um die Schönheit der Natur zu entdecken, das prachtvolle Kulturerbe der Region zu bewundern und diesen Urlaub in einer sonnenverwöhnten, ursprünglichen und wahrhaft bezaubernden Umgebung so richtig auszukosten... 

Camping Le Castel Rose
610 chemin Recoulin
30140 Anduze
FRANKREICH
+33 (0)4 66 61 80 15

GPS Koordinaten
Breitengrad : N 44° 3' 50''
Länge : E 3° 58' 37''
Reiseroute berechnen


Lage
Anduze, 2 km
Flughafen Nîmes, 60 km
Bahnhof Alès, 17 km
Die Arènes de Nîmes sind die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt Nîmes und zählen zu den weltweit am besten erhaltenen Amphitheatern aus der Römerzeit. Entdecken Sie die reiche Geschichte dieser Epoche.
Der Bambusgarten „La Bambouseraie“ ist eine grüne und erfrischende Oase! Beim Besuch des Bambusgartens mit seinen Farben und Düften durchqueren Sie verschiedene Länder und Kontinente.
Fahren Sie zum Campen in die Cevennen und genießen Sie die weite und ursprüngliche Natur der Region bei zahlreichen verschiedenen Aktivitäten im Freien.
Das Haribo-Bonbonmuseum in Uzès ist ein unverzichtbares Ausflugsziel für alle Schleckermäuler! Entdecken Sie die Geschichte der beliebten Süßigkeiten und genießen Sie die leckeren Naschereien gleich vor Ort!
Camargue, Hispanien, Provence, Mittelmeer, Gascogne, Pyrenäen … In Okzitanien finden Sie all diese touristischen Highlights vereint in einer wunderbaren Gegend! Kosten Sie während Ihrer Campingferien die Düfte, Aromen und Farbenpracht dieser Region bis ins Letzte aus …
Eine unumgängliche Etappe Ihres Urlaubs im Gard! Der Pont du Gard besticht durch ein Angebot an Aktivitäten für die ganze Familie mitten in einem großen Naturgebiet!
Ausgiebige Sonnenbäder, feinsandige Strände und wundervolle Landschaften: All dies erwartet Sie während Ihrer Campingferien in Südfrankreich.
Es ist ein wirklich außergewöhnliches Mittel, um die herrlichen Landschaften der Region zu erkunden. Steigen Sie ein und lassen Sie sich durch die von einer Dampflok gezogene Touristenbahn in eine andere Epoche entführen.
Fahren Sie zum Campen nach Anduze, einem charmanten Städtchen an den Ufern des Gardon, von dem aus alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Umgebung bequem erreichbar sind. Anduze, dieser hübsche kleine Ort an den Ufern des Gardon im Gard, besitzt eine reiche Geschichte, denn hier waren in der Vergangenheit viele unterschiedliche Zivilisationen ansässig. Ihre Spuren sind noch heute zu besichtigen. Aus der Vorgeschichte stammen die etwa fünfzehn Dolmen von Anduze, die Sie auf dem Gebiet der Domaine de la Grande Pallière entdecken können. Aus der Zeit der Antike rühren die Reste einer gallischen Siedlung und eines Schlosses aus der Römerzeit auf der Spitze des Felsens Saint-Julien. Anduze ist zudem in der ganzen Welt für seine Töpferwaren und vor allem für seine großen Terrakotta-Gefäße bekannt, die hier bereits seit dem 17. Jahrhundert handwerklich hergestellt werden.
Tanken Sie neue Energie in Allègre-les-Fumades, einer zauberhaften Gemeinde im Departement Gard. Hier, inmitten einer herrlich grünen Umgebung, können Sie die Natur so richtig genießen. Im Herzen des Cèze-Tals finden Sie Allègres-les-Fumades, eine kleine Stadt in den Cevennen. Ihren Namen verdankt diese Gemeinde der Burg Allègre, die zum Kulturerbe des Mittelalters zählt und deren Besichtigung bei Ihrem Besuch ein absolutes Muss ist. Diese Festung bietet einen herrlichen Blick über die Cevennen. Wenn Sie mehr über die Geschichte der Burg erfahren möchten, können Sie sich auch einer geführten Besichtigung anschließen. Sie wollen lieber am Wasser entspannen? Gleich zwei Flüsse, der Auzonnet oder die Alauzène, verführen zum Baden unter der warmen Sonne des Südens.
Fahren Sie in den Ferien zum Campen nach Alès, in die „Hauptstadt“ der Cevennen. Alès hat sich ihr für die Region typisches Kulturerbe erhalten und befindet sich in idealer Lage unweit der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in den Cevennen. Die Stadt am Tor zu den Cevennen und unweit des Mittelmeers befindet sich in einer von Touristen bevorzugten Lage. Über lange Zeit bestimmte der Bergbau die Geschicke von Alès und machte die Stadt zu einer der bedeutendsten Kohleproduktionsstätten des Landes. Inzwischen ist es ihr gelungen, aus dieser industriellen Aktivität ein touristisches Angebot zu entwickeln, das Groß und Klein mit der Welt des Kohlebergbaus bekannt macht. Das historische Zentrum von Alès versammelt ebenfalls zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind, wie z. B. das Fort Vauban, einem unter Ludwig XIV. errichteten militärischen Bauwerk aus dem 17. Jahrhundert, die Fassade des ehemaligen Bischofssitzes oder die Kathedrale Saint-Jean-Baptiste. Besuchen Sie auch die zwei Museen der Stadt: das Museum Pierre André Benoît, das sich der zeitgenössischen Kunst widmet, und das Musée du Colombier, das über eine prähistorische Sammlung verfügt.
Sonne und Wind des Südens und verschiedenste Einflüsse haben sie in mehr als 2000 Jahren geformt. All die vielfältigen Einflüsse prägen die einmalige Persönlichkeit dieser Stadt. Römische Antike und Spanien, Camargue und Cevennen, Languedoc und Provence - Nîmes ist eine Stadt mit vielen Facetten! Während Ihres Campingurlaubs werden Sie von ihrer Architektur begeistert sein und sicher gerne zu den feurigen Stierkämpfen wiederkommen.
Fahren Sie zum Camping nach Saint-Jean-du-Gard und erholen Sie sich am Tor zu den Cevennen, inmitten einer unglaublich schönen und vielgestaltigen Natur. Machen Sie Campingurlaub in der Nähe von Saint-Jean-du-Gard, mitten im Nationalpark der Cevennen: ein ideales Urlaubsziel für alle, die die Cevennen erkunden und ihre Ferien gleichzeitig in der Nähe großer Städte wie Alès, Nîmes und Montpellier sowie unweit des Mittelmeers verbringen wollen.
Uzès ist eine geschichtsträchtige mittelalterliche Stadt im Departement Gard. Entdecken Sie Ihren Herzogspalast, den Duché, ihren berühmten Markt auf der Place aux Herbes und ihre wunderschöne Architektur. Lust auf einen Ausflug mit der ganzen Familie? Dann besuchen Sie das Haribo-Bonbonmuseum. Entdecken Sie die Geschichte der beliebten Süßigkeiten und genießen Sie die leckeren Schleckereien gleich vor Ort! In Uzès ist Naschen absolut keine Sünde, sondern ein Ausdruck von Lebensart.

Die Höhlen von Trabuc

Nur 10 Minuten von Anduze entfernt erstreckt sich unter der Erde ein spektakuläres System aus Höhlen, von denen eine beeindruckender ist als die andere. Diese Höhlen sind ein wichtiger Teil des Naturerbes der Cevennen und werden Jahr für Jahr von tausenden Besuchern besichtigt! Bewundern Sie kristallklare Seen, unterirdische Wasserfälle, riesige Stalaktiten und die berühmten „100.000 Soldaten“ – eine Gruppe erstaunlich geformter Stalagmiten.

 

Grotte de Trabuc
30140 Mialet
www.grotte-de-trabuc.com

 

Das Museumsbergwerk in Alès

Ihr Urlaub am Tor zu den Cevennen bietet Ihnen auch Gelegenheit, das Kulturerbe dieser Bergbauregion zu entdecken. Alès zählte in der Tat mehr als zwei Jahrhunderte lang zu den für die Kohleförderung bedeutendsten Städten. Die Mine-témoin in Alès ist ein in Frankreich einzigartiges und perfekt erhaltenes Bergwerk, in dem Sie wie die Bergleute zu einer Reise ins Erdinnere aufbrechen. Ein unvergessliches Erlebnis!

 

Mine témoin d'Alès
Chemin de la Cité Sainte-Marie - Rochebelle 
30100 Alès
www.mine-temoin.fr

Unsere Partner

bravofly

Buchen Sie Ihren Flug Mit : bravofly

Leihen Sie einen PKW bei unserem Partner aus Car Trawler

Leihen Sie einen PKW bei unserem Partner aus Car Trawler